0

Entleerung der Knäste und Entlastung der Justizbehörden


Durch die Legalisierung wird auch eine Straffreiheit des Konsum`s und des Erwebes von Drogen zwingend vorraus gesetzt. Damit wird der Staat in den Kosten der Gefangenunterbringung (pro Tag und Person zwischen 150 und 180€) stark entlastet. Weniger Inhaftierte bedeutet auch keine Überbelegung -wie in zuvielen Knästen üblich- und bessere Arbeitsbedingungen für die Justizangestellten. Dadurch werden Finanzmittel frei gesetzt die einer echten Resozialisierung zur Verfügung stehen. Zuvor aber werden die Gerichte entlastet und der Personalschlüssel pro Gericht braucht nicht verändert werden, wodurch eine starke Arbeitsentlastung der Gerichte und der in ihr arbeitetenden Menschen erreicht. Die gewonnenen Finanzmittel können dann für die Verfolgung von Steuerhinterzieher, Waffenhändler etc. eingesetzt werden.


Diskussionen

Versionen


  1. Sie können einen Vorschlag unterstützen oder ablehnen.

  2. Und ihn in Ihre Beobachtungsliste aufnehmen.

  3. Informationen über den Vorschlag einsehen...

  4. ...Schlagworte für diesen Vorschlag hinzufügen...

  5. ...oder den Vorschlag mit anderen per Facebook, Google+ oder Twitter teilen.

  6. Kommentare können Sie nicht nur bewerten...

  7. ...sondern auch dazu verfasste Antworten einsehen...

  8. ...selbst eine Antwort zu einem Argument schreiben...

  9. ... und neue Argumente einbringen.

  10. Oder aktiv den Vorschlag mitgestalten und Alternativen einbringen.